Ätherisches Pfefferminzöl

Pfefferminze: Es ist ein Geruch, den wir mit Sauberkeit assoziieren, wie frischer Atem und Kaugummi. Aber warum haben wir angefangen, Pfefferminze für diese Zwecke zu verwenden? Und woher kommt die Pfefferminz-Essenz? In diesem Artikel erklären wir alles über die Ursprünge, Verwendungen und Vorteile des ätherischen Pfefferminzöls.

Um zu beginnen, ist es wichtig zu verstehen, dass Pfefferminzöl aus der Pfefferminzpflanze stammt. Diese Pflanze ist ziemlich einfach in warmen bis kühlen Klimazonen zu wachsen. Wie alle Minzen enthält sie die Chemikalie Menthol, die ein vertrautes kühles Gefühl hervorruft, wenn Sie daran riechen. Ätherisches Pfefferminzöl wird aus den Blättern dieser Pflanze für medizinische und persönliche Zwecke extrahiert. 100% reines ätherisches Pfefferminzöl ist ziemlich potent, daher wird es oft verdünnt oder in kleinen Mengen verwendet.

Pfefferminze Ă„therisches Ă–l Verwendungen

  • Aromatherapie. Pfefferminze hat entspannende und beruhigende Eigenschaften. Sie können es direkt einatmen oder den Duft genieĂźen, der von einem Diffusor oder Brenner fĂĽr ätherische Ă–le erzeugt wird. Dieses Ă–l mischt sich gut mit vielen verschiedenen DĂĽften, besonders mit Zitrus- und HolzdĂĽften. Ă„therisches Pfefferminzöl lässt sich zum Beispiel gut mit den ätherischen Ă–len von Orange, Grapefruit, Zitrone, Eukalyptus, Teebaum, Lavendel und Weihrauch kombinieren.
  • Pfefferminzöl fördert eine gesunde Atmung. Viele Produkte gegen verstopfte Nase oder Brust enthalten Pfefferminzöl, weil das Menthol dem Körper hilft, sich zu entspannen und ĂĽberschĂĽssigen Schleim abzutransportieren.
  • Pfefferminzöl verbessert die Durchblutung. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie unter Kopfschmerzen leiden. Das Pfefferminzöl, ob inhaliert oder mit einem Trägeröl aufgetragen, hilft, die Spannung zu lösen, die diese schmerzhaften Kopfschmerzen verursacht.
  • Viele Körperpflegeprodukte, wie Shampoo und Zahnpasta, enthalten ätherische Pfefferminzöle. Obwohl sie nicht so stark sind, erzeugt das Pfefferminzöl immer noch dieses kĂĽhle, saubere GefĂĽhl. Es lässt Ihr Haar gut riechen und beruhigt gleichzeitig eine trockene oder gereizte Kopfhaut. Einige Studien zeigen, dass ätherisches Pfefferminzöl das Haarwachstum fördert, also achten Sie in Zukunft auf mehr solcher Produkte.
  • Pfefferminzöl kann auch positive gesundheitliche Vorteile bei Sodbrennen und anderen inneren Problemen haben. Wir werden ĂĽber die Anwendungen und Warnungen der Einnahme von Pfefferminzöl im folgenden Abschnitt sprechen.

Ist Pfefferminzöl essbar?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, da die Forschung auf diesem Gebiet noch nicht abgeschlossen ist. Manche Menschen behaupten, sie zu essen oder Kapseln für medizinische Zwecke einzunehmen. Ätherisches Pfefferminzöl wurde häufig innerlich für verschiedene Magen- und Darmbeschwerden eingenommen. Das Reizdarmsyndrom ist eine solche Erkrankung, die vorübergehend mit Pfefferminzöl behandelt wird. Es hat sich auch als wirksam erwiesen, wenn es vor einer Darmspiegelung eingenommen wird, da es hilft, den Darm zu entspannen und zu beruhigen.

Bei der Verwendung dieses Öls in Speisen und Getränken müssen Sie vorsichtig sein. Lebensmittelqualität Pfefferminzöl ist Ihre beste Wette für den Verzehr und es sollte in kleinen Dosen gemessen werden. Es kann als Pfefferminz-Extrakt gekennzeichnet sein, aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie dieses Produkt kaufen, da es manchmal synthetische Mischungen oder künstliche Aromen enthält. Das bedeutet, dass das Öl nicht immer organisch oder rein ist. In diesem Sinne kann Pfefferminzöl in Bonbons, beim Backen von Brownies oder Kuchen und in Cocktails verwendet werden. Wie immer sollten Sie die Ratschläge und Warnhinweise auf der Verpackung beachten. Wenn Sie nur ein bisschen von dem frischen Pfefferminzgeschmack wollen, können Sie immer die reinen Blätter in einem Tee oder als Garnierung verwenden.

Vertreibt Pfefferminzöl Insekten?

Ja, Moskitos, Fliegen und andere Insekten werden alle von diesem Öl abgestoßen. Es mag die Stärke des Menthols sein, die sie vom Beißen abhält. Es gibt einige mückenabweisende Pfefferminzölprodukte auf dem Markt, aber Sie können auch ein selbstgemachtes Abwehrmittel versuchen. Mischen Sie ein paar Tropfen Pfefferminzöl mit einem Trägeröl, wie Oliven- oder Kokosnussöl, und tragen Sie es auf die Haut auf. Wenn Sie empfindliche Haut haben, sollten Sie zunächst eine kleine Menge testen. Sie können auch ein Pfefferminzöl-Mückenspray herstellen, um die Anwendung zu erleichtern.

Ätherisches Pfefferminzöl wird auch zur Beseitigung anderer Schädlinge, wie Flöhe und sogar Mäuse, verwendet. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach einem Produkt oder einer Behandlung mit ätherischem Pfefferminzöl, wenn Sie es bei einem Haustier anwenden möchten.

Wo man Pfefferminze ätherisches Öl Produkte kaufen

Eine schnelle Internet-Suche wird eine Fülle von ätherischen Öl-Produkten zum Kauf offenbaren. Pfefferminzöl ist besonders beliebt. Wenn Sie auf der Suche nach dem reinen Öl sind, verkaufen Unternehmen wie Young Living, Doterra und Plant Therapy hochwertiges Pfefferminzöl. Doterra hat sogar spezielle Mischungen, die ätherisches Pfefferminzöl mit anderen Ölen kombinieren, um bestimmte Beschwerden zu heilen. Natürlich können Sie ätherisches Öl auch auf Amazon oder in Ihrem örtlichen Bioladen kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.